CSC-Kalkwandler
Kalk im Haushalt – nein danke

Sie möchten weniger putzen? Ihre Haushaltgeräte schonen? Sorge tragen zur Umwelt? – Der CSC-Kalkwandler vermindert hartnäckige Kalkablagerungen. Ohne Chemie.

Auf der Blumenvase bildet sich ein Schleier. Und eine graue Schicht überzieht die Wände des Luftbefeuchters: Kalkreiches, «hartes» Wasser ist in vielen Haushalten ein Problem – die Geräte vergeuden Strom. Und oft kommt chemischer Entkalker zum Einsatz. Das muss nicht sein. Denn nun gibt es den CSC-Kalkwandler.

So verwenden Sie den Kalkwandler


  1. Entkalken Sie zuerst Ihre Geräte oder Gefässe mit konventionellem Reiniger.
  2. Legen Sie den Stein ins Wasser: in die Blumenvase, Giesskanne, in den Luftbefeuchter, WC-Spülkasten, Wasserkocher (der Stein ist kochfest), in den Wassertank der Kaffeemaschine oder in den Messbecher, bevor Sie den Wasserbehälter Ihres Steamers auffüllen. Der Kalkwandler eignet sich sogar für den Boiler;  einfach bei der nächsten Revision einige Würfel hineingeben.
  3. In der Regel genügt ein Stein pro zehn Liter Wasser. Sollte die Wirkung noch zu schwach sein, geben Sie weitere Steine hinzu.
  4. Im Geschirrspüler ersetzt der Kalkwandler den Spülglanz. Legen Sie den Stein ins Besteckgitter.
  5. Verwenden Sie für den Waschautomaten nur den Kalkwandler mit Schutzhülle (Laundry). Verpacken Sie den Stein zusätzlich in ein Wäschesäcklein und legen Sie es in die Mitte einer normal gefüllten Trommel