Mehl

  • Dinkel Ruchmehl
  • Dinkel Vollmehl
  • Haushaltmehl (Ruch)
  • Roggen Vollmehl
  • Weissmehl
  • Vollkornmehl
  • Emmer Ruchmehl
  • Emmer Brotmehl

Mehl mit hohem Ausmahlungsgrad ist dunkel und reicher an Vitaminen (vor allem B-Vitamine) und Mineralstoffen, da ein hoher Prozentsatz der Schale (man nennt sie auch Kleie) mitgemahlen wird. Mehl mit niedrigem Ausmahlungsgrad ist hingegen hell und reich an Stärke, die im gemahlenen Getreidekern enthalten ist. Neben Kohlenhydraten besteht Mehl vor allem aus Protein – beim Weizen der so genannte Kleber (Gluten). Außerdem aus unverdaulichen Ballaststoffen – im Wesentlichen Cellulose – und ca. 15 % Wasser.

Man spricht im Zusammenhang des Ausmahlungsgrades auch von Auszugsmehl und ordnet die Helligkeit des Mehles, z. B. bei Weizen, Dinkel oder Roggen, standardisiert nach DIN 10355, einer so genannten Type zu.

<< Zurück

Am 1. April 2016 durften wir den "bio + fair" Laden übernehmen. Wir freuen uns riesig auf diese...

Der bio+fair Laden erhält neue Besitzer: Le Bich und Marco Näf übernehmen ihn vom bisherigen...